Umweltschaufenster
   Förderverein
Förderverein
"Umweltinformations-
zentrum Leipzig - UiZ" e.V.

Prager Straße 136
04317 Leipzig
 
Dies ist eine Seite des Fördervereins. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer
0341/123 68 30
- oder senden Sie uns eine Mail.
  Förderverein
   
             

Wir freuen uns über Ihr Interesse!
Auf dieser Seite erhalten Sie Bildeindrücke und Berichte zu unserer Tätigkeit:

Ziele unseres Fördervereins siehe Satzung.
Unser Newsletter Archiv:
newsJun2017.pdf  newsaug2016.pdf newssept2015.pdf  newsmai2015.pdf  newsjan2015.pdf  newsokt2014.pdf newsjun2014.pdf  newsmai2014.pdf   newsmrz2014.pdf  newsfebr2014.pdf  newsherbst2013.pdf  newssept2013.pdf  newsjuli2013.pdf newsmai2013.pdf  newsfebr2013.pdf  newsnov2012.pdf   newssept2012.pdf  newsaug2012.pdf   newsmai2012.pdf   newsmaerz2012.pdf  newsnov2011.pdf   newsjuliaug2011.pdf   newsjuni2011.pdf   newsmai2011.pdf   newsmrz2011.pdf   newsjan2011.pdf   newsdez2010.pdf  newsokt2010.pdf   newssept2010.pdf   newsjun2010.pdf  newsapr2010.pdf  newsnov2009.pdf  newsjulaug2009.pdf   newsjun2009.pdf newsapr2009.pdf  newsmrz2009.pdf  newsjan2009.pdf  newsnov2008.pdf  newsokt2008.pdf newssommer2008.pdf  newsmai2008.pdf  newsapr2008.pdf newsmrz2008.pdf  newsjanfebr2008.pdf  newsdez2007.pdf  newsnov2007.pdf  newsokt2007.pdf  newssept2007.pdf  newsaug2007.pdf  newsjul2007.pdf newsjun2007.pdf  newsmai2007.pdf  newsapr2007.pdf  newsmrz2007.pdf  newsfeb2007.pdf  newsdez2009.pdf  newsokt2006.pdf  newsjul2006.pdf  newsjun2006.pdf  newsmai2006.pdf  newsapr2006.pdf  newsmrz2006.pdf  newsfeb2006.pdf
Einladungsflyer zu den Leipziger Umweltstammtischen siehe folgend in unseren Kurzberichten.

Unser Angebot im Rahmen der Sächsischen Frühlingsspaziergänge:
"Über sieben Brücken kannst du gehen - mit alten und neuen Stadtgeschichten."
am Sonnabend, 17. Juni 2017 Spaziergang gemeinsam mit Annette Körner, Umweltpädagogin, entlang Leipziger Brücken von Galopprennbahn bis Auensee.

Die 61. Leipziger Naturschutzwoche hat vom 11. bis 18. Mai zum Thema "Biologische Vielfalt in der Stadt" bereits stattgefunden, die Leipziger Umwelttage vom 5. bis 18. Juni  mit dem abschließenden Höhepunkt, die Leipziger Ökofete am 18. Juni 2017 auf der Anton-Bruckner-Allee im Clara-Zetkin-Park. Wir haben das UiZ am Stand wieder unterstützt ebenso wie den Solaris Cup.

19. Leipziger Umweltstammtisch 3. Mai 2017 zum Thema „Die dunkle Seite des künstlichen Lichts“ mit unseren Kooperationspartnern fand mit nahezu 100 Gästen im Leipziger Zoo statt.
Dem Zoo wird besonders für die interessanten Lotsenführungen zum Thema gedankt! Gedankt wird auch den Referenten:  
PD Dr. Franz Hölker, AG-Leiter Ökohydrologie am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei – Berlin (IGB) zu "Wenn die Nacht zum Tag wird – Lichtverschmutzung und die Folgen für die Umwelt, Auswirkungen auf Physiologie, Wanderung von Organismen und Ökosysteme."
 Herr Dr. Reinhard Klenke, Department Naturschutzforschung am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ zu "Einfluss von Lichtverschmutzung auf Vögel - wo sich Physik, Biologie und Naturschutz treffen."

Unser Winterferienangebote im UiZ

Gemeinsam mit dem Team im UiZ haben wir als Förderverein mit unseren beiden MitarbeiterInnen zu insgesamt 6 geschützten Tieren und Pflanzen des Leipziger Auwalds Bastelangebote mit einheimischen Gehölzen für Hortkinder und Familien vorbereitet und durchgeführt. Das UiZ hat unsere Idee auch gleich noch beim Leipziger Spielefest erfolgreich mit angeboten. Bastelngebote werden im UiZ immer auch mit fachlicher Informationsvermittlung zielgruppengerecht gekoppelt.

18. Leipziger Umweltstammtisch am 2. Februar
fand im Bundesam für Naturschutz (Leipzig) gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern und vielen interessierten TeilnehmerInnen statt. Thema war : Grün in der Stadt - Neue Entwicklungen und Initiativen für Grün in der Stadt - ein Blick aus der Bundesperspektive und auf Leipziger Beispiele mit Vorträgen und Diskussionen mit Michael Berninger (culturtraeger), Prof. Matthias Herbert (Leiter Außenstelle BfN) und Akteuren des Projektes ANNALINDE. Flyer siehe hier

Neujahrstreffen Netzwerk Umweltbildung Sachsen - Region Leipzig/ Westsachsen
Am 16. Januar 2017 hatten wir zum Regionaltreffen im Netzwerk  Umweltbildungseinrichtungen in das Naturkundemuseum Leipzig eingeladen und der volle Raum zeigte das Interesse der aktiven UmweltbildnerInnen an der Zusammenarbeit untereinander und dem Erfahrungsaustausch. Wir freuten uns, dass unserer Einladung auch Dr. Ronny Maik Leder, neuer Direktor des Museums sowie Frau Elke Franz, neue kaufmännische Betriebsleiterin des Eigenbetriebs Stadtreinigung, gefolgt waren und mit ihrer Vorstellung und ihren Gedanken den Input zum Gespräch gaben. Teilnehmende berichteten zu nächsten Möglichkeiten zur Mitwirkung und aus den verschiedenen thematischen Netzwerken in der Region, die sich bisher vor allem ehrenamtlich tragen müssen, aber vielfältig Angebote schaffen. Im zweiten Teil fanden die Wiederwahl unseres Vereins als regionaler Ansprechpartner im sächsischen Netzwerk für die nächsten zwei Jahre statt und ein Kurzbericht durch Katrin Weiner von der sächsischen Koordinierungsstelle. Abschließend  wurde die neue Sonderausstellung im Hause,"Glanzlichter der Naturfotografie 2015" besichtigt.

Mitgliederversammlungen des Fördervereins
Sie finden mindestens einmal jährtlich statt, die letzte am 01.12.2016. Diese umfasste auch die erfolgreichen Wahlen des Vorstands und der Rechnungsprüfer für die ehrenamtlichen Tätigkeiten in den nächsten zwei Jahren. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Förderverein oder einer Förderung wenden Sie sich bitte an uns.
Wir freuen uns über aktive Unterstützung und Förderung unserer Satzungsziele!

Leipziger Umweltstammtisch am Mittwoch, 9. November 2016
Thema: Surfst du noch oder wanderst du schon?
Der in Leipzig lebende Spaziergangsforscher Bertram Weisshaar hat das Buch “Denkweg – ein (um)weltlicher Pilgerweg quer durch das Land von Aachen bis Zittau“ herausgebracht und stellte es mit einem Bildervortrag beim Umweltstammtisch vor. siehe Einladung  sowie hier.

Netzwerktreffen für Bildungsanbieter 3. November 2016 Stadtbibliothek
Unsere Mitarbeiter haben das UiZ bei der Projektbörse für Schulen und externe Bildungsanbieter am Stand unterstützt und selbst auch Anregungen erhalten. Zu Beginn hatte es auch eine Einführung durch Veit Polowy vom Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) der Universität Leipzig gegeben zum Thema „Zukunft gestalten lernen“.  Anschließend fand ein reger individueller Austausch zwischen Vertretern von Schulen und Anbietern statt.
 
Besichtigung des Biomasseheizkraftwerkes der Leipziger Stadtwerke in Piesteritz
Am 20. August 2016 wurden alle Teilnehmer durch die Werksleitung nach individueller Anreise vor Ort begrüßt und mit Helm und Hörgeräten ausgestattet. Bei besten Wetter schafften wir alle auch den Aufstieg in oberste Etagen des modernen Kraftwerks und wurden zugleich mit einem Rundblick bishin zur Elbe belohnt. Wir hatten durch unseren Förderverein am UiZ in unserer Reihe „Umwelttechnik zum Anfassen“ öffentlich zum Kennenlernen der Arbeitsweise des Naturholz- Heizkraftwerks für die Strom- und Wärmegewinnung  eingeladen. Ein besonderer Dank geht sowohl an die heutige Werksleitung als auch den Vorgänger für die Initiative und überaus interessante und anschauliche Führung!  Die Ende 2008 in Betrieb genommene Anlage hat eine Leistung von 20 Megawatt und erzeugt jährlich bis zu 157 000 Megawattstunden Strom, was einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von ca. 60 000 Haushalten entspricht. Es wird ausschließlich mit naturbelassenem Holz betrieben, welches bei der Waldpflege bzw. Durchforstung oder der Landschaftspflege anfällt. Das Biomasseheizkraftwerk arbeitet überwiegend in hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung und liefert zusätzlich zur Stromerzeugung Dampf an das benachbarte Stickstoffwerk Piesteritz.




    





Leipziger Ökofete am 12. Juni 2016 im Clara-Zetkin-Park

Wir unterstützten wieder gern das UiZ und die Schüler-Solarprojekte auf der Leipziger Ökofete, auf der  ca. 15 Tausend Besucher einen erlebnisreichen Tag verbrachten und an ca. 150 Ständen von Initiativen und Umweltprojekten sich informieren oder etwas testen konnten. Wir können die aktuellen Schülerprojekte im UiZ auch dank einer Spende der Leipziger Stiftung Energie und Umwelt maßgeblich mit fördern.











Leipziger Umweltstammtisch am 14. Juni 2016 zum "Artenschutz im Urlaub und exotische Mitbringsel" im Leipziger ZOO

Dem Zoo danken wir wieder für die Gastfreundschaft und die Kurzführungen zu ausgewählten Anlagen! Anschließend fanden die Vorträge in der gut gefüllten Hacienda Las Casas statt. Zum Inhalt: Die Verlockung ist groß, aus dem Urlaub ein Andenken mitzubringen. Sowohl bei lebenden Tieren, aber auch bei Teilen und Erzeugnissen aus Tieren gilt es dabei die Regelungen des Artenschutzrechts zu beachten. Unsere Referentin Frau Ollhoff (Generalzolldirektion, Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung, Leipzig) erläuterte diese anhand  von Beispielen aus dem „Zollalltag“, Schmuggelfällen  und Exponaten. Herr Kästner (Zooschullehrer im Zoo Leipzig) stellt  im zweiten Teil ein Stück Zooschulpraxis anschaulich unter Verwendung des Artenschutzkoffers des WWF vor . Dabei demonstrierte er eindrücklich, wie eine Verknüpfung von Information und emotionaler Einbettung bildungswirksam gelingen kann. Wir danke hier einmal wieder unseren Kooperationspartnern zum Umweltstammtisch für die gute Zusammenarbeit!


Leipziger Umweltstammtisch am 18. Februar 2016 mit dem Thema "Tänzer im Wind - eine Reise durch die faszinierende Welt der bunten Schmetterlinge"
Der kurzweilige Vortrag von Schmetterlingsspezialist Rainer Ulrich sorgte für spannende Geschichten und faszinierende Eindrücke über die Welt der Schmetterlinge. Mit über 130 Teilnehmern und einem leckeren Catering war die Veranstaltung im UFZ Kubus ein voller Erfolg! Dem Gastgeber wird herzlich gedankt!

Leipziger Umweltstammtisch am 01. Oktober 2015 mit dem Thema "Windkraft in Sachsen - Stand und Ausblick, Akzeptanz und Ablehnung, welche Hürden sind zu nehmen?"
Erstmalig hatten wir mit unseren Partnern in das Bundesamt für Naturschutz eingeladen. Durch die 45 Teilnehmer wurden die interessanten Themen aufgenommen und diskutiert. Vielen Dank an alle Beteiligte und den Gastgebern!

7. Familien-Erlebnistages der Stadtwerke Leipzig.
Bei strahlendem Wetter erlebten am 13.09.2015 über 7.300 große und kleine Besucher einen abwechlungsreichen, bunten und facettenreichen Familientag. Mit Ihrem herzlichen Engagement zum Mitmachen trägt jeder Einzelne von Ihnen ganz maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung bei. Ein herzliches Dankeschön an den Veranstalter Stadtwerke Leipzig für die gute Zusammenarbeit.

Naturerlebnistage am 9. und 10. September 2015
Vor allem Grundschüler zog es wieder in den Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums, welches 1892 bereits gegrüdnet worden ist. Mehr als zwanzig Umweltbildungsvereine und -einrichtungen stellten sich und ihre engagierte Arbeit zusätzlich in interessanten Vorträgen, spannenden Experimenten und Spielen vor.
 
Leipziger Umwelttage und am  14. Juni 2015
und wir waren unterstützend wieder dabei!
Das UiZ war  mit Informationen und dem Solar-Mobil-Projekt für Schüler wieder auch auf der Ökofete im Clara-Zetkin-Park aktiv siehe Flyer. Dies können wir  als Förderverein dank der Förderung auch der Stiftung Energie und Umwelt maßgeblich mit befördern.

Unsere Frühlingsspaziergänge 2015
Exkursion in die Vogelwelt der Schönauer Lachenam 29. Mai mit Dr. Leonard Kasek vom BUND und Annette Körner vom Förderverein des UiZ
Als "Park des Jahres 2015" weist das Leipziger Gartenprogramm den Schönauer Park aus, den wir durchschritten, um zu den Schönauer Lachen zu kommen. Artenreiche Tier- und Pflanzenwelt ist hier zu erleben:  Entenarten, Schwäne, Rohrammern, Zaunkönig, Beutelmeise, Fasane, Graugänse, diverse Sumpfpflanzen und Heilpflanzen und Wildsträucher. Der rege besuchte Spaziergang begeisterte über mehr als 2 Stunden an den Schönauer Lachen und auf der alten Deponie mit dem herrlich weiten Rundblicken.








Picknickradtour zu Naturdenkmalen im Leipziger Süden am 10. Mai 2015
Im Rahmen der Führungen durch Ehrenamtliche wurden die Teilnehmer mit interessanten und teilweise kuriosen Details zu den geschützten Einzelbäumen durch Herrn Christian Geiling informiert. 148 Baum - Naturdenkmale hat die Stadt Leipzig bisher ausgewiesen. Dazu wurde eine informative und unterhaltsame Exkursionsreihe , betreut durch Annette Körner, im Förderverein vorbereitet.

Leipziger Umweltstammtisch zum Radverkehr
Am, 23. April 2015 ging es gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen, den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und vor allem den Vortragenden Frau Caroline Ommeln vom Umweltbundesamt und Herrn Jan Rickmeyer,Leipziger Umweltstammtisch Radverkehrsbeauftragter der Stadt Leipzig, um das Thema "Alles für das Rad?", zum Nationalen Radverkehrsplan und dem Radverkehrsentwicklungskonzept der Stadt Leipzig. Ausrichter des Stammtisches sind: Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Umweltbibliothek Leipzig, Förderverein "Umweltinformationszentrum Leipzig-UiZ" e.V. und neu nun auch  das Bundesamt für Naturschutz (Leipziger Außenstelle). Informationen siehe auch unter Leipziger Umweltstammtisch. 

Clusterteam Bildung und Qualifizierung im Netzwerk Energie und Umwelt am 29. Januar 2015 im Rahmen der Fachmessen TerraTec / enertec (Leipziger Messe)
Zu den Fachmessen haben unsere Mitarbeiter erneut die Stadt, d.h. das Amt für Umweltschutz und UiZ in ihrer Standbetreuung unterstützt. In unserer Zusammenarbeit mit dem Amt für Wirtschaftsförderung luden wir zudem am letzten Messetag mit ein zu einem Podiumsgespräch im Clusterteam Bildung und Qualifizierung im Netzwerk Energie und Umwelt der Stadt Leipzig. Vertreter von Bildungsträgern und regionale Firmenvertreter verfolgten interessiert die Gesprächsrunde am letzten Messetag, die durch Annette Körner von unserem Förderverein moderiert wurde: Podiumsgäste waren Herr Prof. Dr.-Ing. Robert Holländer vom Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig, Frau Dorit Seebo vom Jobcenter Leipzig zum Themenfeld der Arbeitsverwaltung sowie Herr Sven Börjesson vom Umwelt- und Transferzentrum der Handwerkskammer Leipzig. Diskutiert und informiert wurde zu Themen des Bildungsmarktes, der Verknüpfung mit regionalen Unternehmen und die Bedarfe der heutigen Zeit.












Forum am 20. Januar 2015 im UiZ zum Thema

"Wildtiere in der Stadt und Winterfütterung – Was ist zu beachten?“ am 20.Januar 2015
Am 20. Januar hatten wir als Förderverein zwischen 15 und 17 Uhr die Experten Dr. Leonard Kasek (BUND) und Andres Sickert (Stadtforst) und viele interessierte Bürger zu Gast. Zu Beginn wurden die Einsender und die Fotos unseres Aufrufs, Fotos von Begegnungen mit Wildtieren einzusenden, vorgestellt und prämiert. Anschliessend folgten 2 Stunden angeregte Gespräche und Diskussionen unter der Moderation von Annette Körner.
RingeltaubenEichhörnchenWaschbär

Leipziger Umweltstammtisch am 26.11.2014
Interessiert verfolgten die Gäste des letzten Umweltstammtischs die kritischen Vorträge zu Auswirkungen des realen Pestizid- und Herbizideinsatzes auf geschützte Arten, Flora und Fauna und freuten sich über die Möglichkeit zur Diskussion und Fragestellung in der Veranstaltung aus unserer Kooperation FOKUS Umwelt. Näheres siehe Flyer hier.

Besichtigung zum Nachhaltigkeitskonzept des Neubaus Propsteikirche am 7. November 2014
Wir luden ein und mehr als 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen: In unserer  Reihe „Umwelttechnik erleben“hatten wir angekündigt, sich den Neubau der Propsteikirche hinsichtlich seiner ökologischen und nachhaltigen Bauweise vor Ort anzusehen. Nicht nur die katholische Gemeinde, auch unsere Stadt erhält im Zentrum unübersehbar ein modernes Gebäude, welches die Stadtansicht bereits neu mit prägt. Es wurde  der Blick auf Aspekte nachhaltigen Bauens gelenkt wie Photovoltaik, Erdwärme- und auch  Grauwassernutzung, Materialauswahl und das innovative Tageslicht- und Raumkonzept. Herzlichen Dank an Pfarrer Giele und die Vertreter des Architekturbüros Schulz & Schulz für die anschaulichen Führungen!

Unterstützung bei Ferienveranstaltung des UIZ am 29. Oktober 2014
In den Herbstferien war auch eine Gruppe vom Hort "Am Rabet"  zu Gast im UIZ. Der Förderverein unterstützte das UiZ: Die Kinder zwischen 6 und 10 Jahren erfuhren spielerisch Wissenwertes zum Thema Bienen aus unserem Modul zur Honigbiene. Begeistert wurde dann die "Biene Bea" bemalt, gebastelt und sich am Summen gefreut.
Ferienführung
Ferienführung im Wildpark am 21. Oktober 2014
Gemeinsam mit dem Verein Freunde und Förderer des Wildpark organisierte der Förderverein des UIZ eine Ferienführung  durch den Wildpark.  Angeleitet durch Diplomforstingenieur Ralf Herrmann konnten die Teilnehmer viel interessantes über die Tiere des Wildparks erfahren und die Tiere aus nächster Nähe beobachten.

Kick Off zum Bildungsclusterteam im Netzwerk Energie und  Umwelt am 22. September 2014
Regionale Bildungsträger verbinden, untereinander, mit interessierten Firmen und Institutionen - und dies zu den breiten Themenfeldern Energie und Umwelt. Wir unterstützen das Netzwerk Energie und Umwelt dazu mit Ideen, KOntakten, bei der Organisation und mit Tatkraft. Mehr zum Netzwerk hier.

Mitwirkung bei den Naturerlebnistagen am 10. und 11. September 2014
StandUiZ Das Umweltinformationszentrum und wir Mitarbeiter vom Förderverein, Herr Micke und Herr Geiling,  waren mit einem gemeinsamen Stand im Schulbiologiezentrum wie in den Vorjahren aktiv dabei. An zwei Tagen wurden den HundeObstkorbrten von Leipziger Grundschülern bzw. Hortgruppen durch verschiedene gemeinnützige Umwelteinrichtungen altersgerecht Themen zum Natur- und Artenschutzschutz vermittelt. An unserem Stand war besonders unser Programm zum Schutz der Honigbiene beliebt und es konnte ein kleiner Kressetopf vorbereitet werden. Die Kinder haben zahlreiche summende Bienen gebastelt sowie ein Bienenquiz des UiZ und unser Bienenspiel, welches wir entworfen hatten, ausprobiert.

Unterstützung des UiZ auf der Leipziger Ökofete am 15. Juni 2014 im Clara-Zetkin-Park
Personell und organisatorisch haben wir erneut das UiZ während des großen Umweltfestes unterstützt und gefördert und hatten dabei zugleich auch Spaß und interessante Gespräche. Das besondere Projekt des UiZ   Fantasiereiche Solarfahrzeuge konnten sich beweisen und ihre kreativen Erbauer (die Kinder undSolar Mobile begeisterte nicht nur die beteiligten KInder und Jugendlichen, sondern auch Eltern und Zuschauer. Jugendlichen) waren in Höchstspannung dabei. Mehr zur Ökofete siehe auch unter der Seite des Umweltbund Ökolöwe.

Im Rahmen der diesjährigen Leipziger Umwelttage hatten wir zu folgenden zwei Angeboten eingeladen:
Tour de Sol – Familienfreundliche Fahrradtour zu Solarprojekten am 14. Juni 2014 
Durch unserem Veranstaltungspartner Bernd Felgentreff  vom Cluster Energie und Umwelt/ Clusterteam Solarenergie konnte erneut eine sehr interessante Tour wieder gemeinsam angeboten werden. Herzlichen Dank für die intensive Vorbereitung und allen Beteiligten! Informationen gab es an verschiedenen Stationen, so zu den Anlagen auf der neuen Sporthalle der Stadt am Rabet,  auf dem Städtischen Altenpflegeheim "M. A. Nexö" sowie zu denen privater Hauseigentümer. 

Forum zum Thema  "Nachhaltiges Reinigen von Küche und Bad  – Schluss mit Mythen und Sagen auf diesem Gebiet“ am 11. Juni 2014
Gemeinsam mit dem Netzwerk Haushalt Leipzig e.V. hatte unser Förderverein eingeladen und der unterhaltsame und informative Vortrag von Markus Gast vom Umweltbundesamt. bannte alle Teilnehmer über mehr als zwei Stunden, zumal auch interessiert nachgefragt werden konnte. Herzlichen Dank allen Beteiligten und besonders auch Herrn Gast, der hier Bausteine seines Vortrags zum Download anbietet! Download Datei 1, Datei 2.

Lipsia-e-motion zu Pfingsten in Leipzig und Umgebung
Unser Förderverein war nicht direkt beteiligt, aber wir haben mit viel Sympathie die  Lipsia-e-motion, die erste Elektromobilitätsrallye in Leipzig und Umgebung zum Pfingstwochenende verfolgt sowie die Zusammenarbeit dabei mit den Partnern Grüner Ring Leipzig und den (elektromobilen!) Leipziger Verkehrsbetrieben, Ausgangspunkt und Fahrerlager zur Rallye. siehe Eindrücke und Hintergründe  hier  sowie beim Partner . Forsetzung kommt, geplant 3.+4.Juni 2015.

Frühlingsspaziergang am 11. Mai 2014 zu den Mühlgräben der Inneren Westvorstadt
Rund 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger von Klein bis Groß kamen mit auf die Spurensuche. Mit Herr Gerhard Zimmermann führte uns ein belesener ehrenamtlicher Bürger, zuletzt tätig auch in unserem Verein, nun entlang des Promenadenringes zur ehemaligen Karl-Tauchnitz-Brücke, von da weiter zum Johannapark, vorbei an den früheren Heinefabriken zum Schreberbad, dem Elstermühlgraben folgend zurück zum Ausgangspunkt. Mehr als 3 Stunden wurde angeregt nachgefragt und miteinander gelaufen und angesehen. Ein sonniger und begeisternder Rundgang! Annette Körner dankt im Namen aller Herrn Zimmermann für die interessanten Beiträge! 

 
Tag des Leipziger Auwaldes am 16. April 2014
mit Bekanntgabe des Leipziger Auwaldtieres, ein Geheimnis, was jährlich erst zum Tag gelüftet wird. In diesem Jahr haben wir als Förderverein den Großteil der Herstellungskosten für die beliebten Tragetaschen übernommen. Sie sind für die Bürger einzeln im UiZ erhältlich. Die Stadt Leipzig zum Auwaldtier:
Seit 1995 wird jährlich am 16. April eine Pflanzen- oder Tierart des Auwaldes ausgewählt und gekürt, die einen speziellen Lebensraum repräsentiert. In diesem Jahr ist es die Libelle Ophiogomphus cecilia, die Grüne Keil- oder Flussjungfer. Sie steht für die Fließgewässer und galt in der Region bereits als ausgestorben. Dank der verbesserten Wasserqualität wanderte die stark gefährdete Art in den letzten Jahren jedoch wieder in den Auwald ein. Der Leipziger Auwald ist einer der wertvollsten Hartholzauen Sachsens mit vielgestaltigen Lebensräumen und einer großen Artenvielfalt. Große Teile sind in das europäische Schutzgebietssystem "Natura 2000" integriert.

Leipziger Umweltstammtisch am 27. März 2014
In unserer Kooperation FOKUS Umwelt wurde dieses Mal gemeinsam wieder in den Zoo eingeladen und wir danken herzlich der Einrichtung für die Zusammenarbeit! Im Mittelpunkt standen Vortrag und Diskussion mit Gudrun Pflüger zum Thema "Wolfspirit – ein Beutegreifer kehrt heim" unter großem Interesse der zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.  (hier der siehe Flyer

Forum am Vortag zum Internationalen Tag des Wassers 2014
"Wo jeder Tropfen Wasser zählt... " Das  Leipziger Unternehmen Sachsen Wasser GmbH berichtete zu internationalen Projekten für sauberes Wasser. Dazu luden wir am 21. März 2014 in das UiZ ein. Zu Auslandsprojekten der letzten 10 Jahre wurde anschaulich anhand eines Bildvortrags berichtet. Leitungswasser wie hier trinken zu können ist noch längst kein Standard in anderen Ländern, wo es vor allem um Krankheitsvorsorge und Versorgungssicherheit, aber auch Wirtschaftlichkeit bei Wasserversorgung und -entsorgung geht. Herzlichen Dank den Vortragenden! (Fotoarchiv: Sachsen Wasser GmbH)

Reihe "Umwelttechnik erleben": Exkursion zur Fakultät für Chemie und Mineralogie unter dem Thema " Fachgerechte Abfallentsorgung in den chemischen Laboratorien der Universität Leipzig" am 20. Februar 2014
Wir danken gemeinsam mit den teilgenommenen interessierten Bürgern besonders Frau Dr. Nicola Klöß, Umweltschutzbeauftragten der Universität sowie  Dekanatsrat Herrn Dr. Christian Richter für den überaus interessanten und eindrücklichen Rundgang!

BastelnachmittagWeihnachtsgeschenke aus Naturmaterialien im UiZ
Unsere Mitarbeiter im Förderverein, Frau Romeyke und Herr Zimmermann, haben gemeinsam mit dem Team im UiZ am 11. Dezember 2013 Kinder und Familien zum Basteln von Weihnachtsgeschenken aus Naturmaterialien eingeladen. Aus verschiedenen vorbereiteten Materialien konnten z.B. eigene Bilder oder eine Collage zum Verschenken angefertigt werden.

8. Leipziger Umweltstammtisch am 4. Dezember 2013
zum  Thema " Wie viel Vielfalt braucht die Natur? iDiv – das neue Biodiversitätsforschungs-Zentrum mit  internationaler Strahlkraft" mit Prof. Dr. Christian Wirth, Managing Director German Centre for Integrative Biodiver­sity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig. Unserem Gast danken wir herzlich!  Es war ein gelungener Abend mit interessantem Vortrag und Diskussion. Flyer hier

Energetische Sanierung im Kreuzstraßenviertel - Besichtigungsangebot am 23. Oktober 2013
Was verbirgt sich hinter den leuchtenden Farben im sanierten Kreuzstraßenviertel? Welche Effekte kommen bei den Mietern an? Fangen die Nebenkosten annähernd die Modernisierungsumlage auf? Wie kann man Energie sparen und dies nachverfolgen? Interessiert fragten unsere Gäste nach und wir danken den Vertretern  der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB), die dieses Umweltangebot mit Blick auf das innovative Sanierungsprojekt ermöglichten.

Legionellengefahr vermeiden! - Forum im UiZ am 26.September 2013
Die Besucher im erneut von unserem Förderverein angebotenen Forum im UiZ verfolgten interessiert die Präsentation von Herrn Andreas Schulz von den Kommunalen Wasserwerken Leipzig und diskutierten anschließend intensiv auch mit Frau Dr. Ingrid Möller vom Gesundheitsamt [Flyer der Stadt Leipzig]. Annette Körner vom Förderverein moderierte und dankt den beiden Referenten für Ihr Engagement, welches die Besucher sehr zu schätzen wussten und zu vielerart Nachfragen nutzten. Informiert wurde über gesetzliche Bestimmungen und Anforderungen zum Gesundheitsschutz,  zur Trinkwasserhygiene und gesundheitlichen Fragen, zur Anlagenwartung, zu Prüfpflichten  nach Trinkwasserverordnung für Anlagenverantwortliche sowie Handlungsempfehlungen an Nutzer, Mieter, Eigentümer. Förderverein und Referenten engagierten sich wieder gemeinnützig und kostenfrei zur Unterstützung der Umweltbildung am UiZ.

Regionaltreffen Leipzig im Netzwerktreffen Umweltbildung Sachsen am 28. August 2013
Das Treffen stand wieder im Fokus des gegenseitigen Austauschs über die Arbeit in der Umweltbildung, in den verschiedenen Einrichtungen. Unser Verein wurde für die kommenden zwei Jahre als Regionalstelle wiedergewählt. Für das Vertrauen danken wir! Informiert wurde durch K. weiner auch zum aktuellen Stand des Trinationalen Netzwerks, dem TNU-Rahmenprojekt Sachsen-Niederschlesien und dem netzwerk Sachsen. Da wir in die Galerie für zeitgenössische Kunst eingeladen hatten, stand als dritter Punkt die gemeinsame Besichtigung der aktuellen Ausstellung Hands-On Urbanism auf dem Programm, sehr sehenswert und nur noch bis 8. September hier zu erleben - eine Empfehlung!

Forum im UiZ  am 11. Juli 2013 zum Thema „Zwanzig Varianten ohne Öl und Gas“
Thema waren Möglichkeiten innovativer Anlagentechnik im Wohnhausbereich unter Einbeziehung aktueller Gesetzgebung und Technischer Standards. Wir danken dem Referenten Bernd Felgentreff, techn. Berater und Mitglied bei Solar City e.V. und NEU e.V. für seine gemeinnützig vorgestragenen fachlichen Informationen. Zum Thema wurden Systemlösungen für Wohnhäuser vorgestellt und zu folgenden Stichworten diskutiert: Analyse grundstückseigener Energieträger, Verbrauch vor Speicherung,  Kombinationsmöglichkeiten mit der vorhandenen Technik, Wirtschaftlichkeit verschiedener Varianten, aktuelle Förderung.

Leipziger Ökofete am 16. Juni 2013 - Wieder sonnig, schön und lebhaft besucht!
Wie viele Vereine standen auch in diesem Jahr  wir ebenso auf dem großen Umweltfest und unterstützten wieder das UiZ zu städtischen Informationen und Umweltbildungsthemen. Der Koordinator Ökolöwe schätzte ca. 15.000 Besucher, die in den Clara-Zetkin-Park strömten und begeistern von Angebot zu Angebot des größten mitteldeutschen Präsentationsmarktes der Umweltbildungseinrichtungen und -initiativen schlenderten und sich zu  Umweltschutzaktivitäten informierten. siehe auch unter  www.ökofete.de

Aktion Frühlingsspaziergänge 2013
Zum Ende der diesjährigen sächsischen Aktionswochen boten auch wir einen thematischen Frühlingsspaziergang an. Am  8. Juni 2013 ging es gemeinsam mit Biologen vom Verein Enedas e.V. geführt durch den  Duft- und Tastgarten am Friedenspark. Mehr als 20 Gäste und Familien nahmen die Einladung an und ließen sich gern auf die Entdeckung der Pflanzen in dem für Sehbehinderte 2007 angelegten Duft- und Tastgarten der Universität Leipzig ein. Interessenten können dies auch zukünftig noch einmal erleben und sich dafür direkt bei dem Verein Enedas e.V. melden.

7. Leipziger Umweltstammtisch am Mittwoch, den 5. Juni 2013
Aufbruch in eine ökologische Republik? – Rückschau und Ausblick durch Vortrag und Diskussion mit
Prof. Dr. Michael Succow, Vorsitzender der Michael Succow Stiftung und Träger des Alternativen Nobelpreises.
Wir luden wieder ein in unserer Kooperation FOKUS Umwelt und freuten uns über die mehr als 100 interessierten Gäste kamen.

Forum: Paddelkompromiss zum Schutz des Eisvogels? - Arten- und naturschutzrechtliche Hintergründe zur eingeschränkten Befahrbarkeit des Floßgrabens
Am 30. Mai luden wir zum Forum im UiZ ein, was aufgrund der zahlreichen Interessenten in den etwas größeren Beratungsraum des Amtes für Umweltschutz gelegt wurde. Dessen Mitarbeiter Dipl.-Biologe Axel Schmoll trug zum Thema vor und stand mit seinen Amtskollegen Rede und Antwort zum umstrittenen Thema: Paddelkompromiss zum Schutz des Eisvogels? - Arten- und naturschutzrechtliche Hintergründe zur eingeschränkten Befahrbarkeit des Floßgrabens.
Hintergrund: Der Floßgraben darf aufgrund der Brutzeit des Eisvogels nur eingeschränkt befahren werden. Das besagt eine Allgemeinverfügung, die die Stadt Leipzig im Einvernehmen mit dem Landkreis Leipzig erlassen hat. Bis zum 15. August ist das Befahren mit Wasserfahrzeugen aller Art – d. h. auch Kajaks und Kanus – nur noch an Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an bundeseinheitlichen Feiertagen in den Zeiten von 11 bis 13 Uhr sowie 15 bis 17 Uhr gestattet. Außerdem wurde das Betreten von beiderseitig 20 Meter breiten Uferbereichen entlang des Floßgrabens untersagt. Am 2. August wurde das Verbot aufgrund des erfolgreichen Brutzeitendes bereits wieder aufgehoben.

6. Leipziger Umweltstammtisch - Eine Plattform für Umweltthemen am 14. März 2013
Vortrag und Diskussion mit: Dr. Günther Bachmann (Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung) und Heiko Rosenthal (Bürgermeister für Umwelt, Ordnung und Sport der Stadt Leipzig) zum Thema: Nachhaltige Entwicklung in Kommunen - Aufgaben, Möglichkeiten und die Position Leipzigs. Dies war erneut eine gelungene gemeinschaftliche Veranstaltung aus unserer Kooperation FOKUS Umwelt.

Winterdienst der Stadt – Fuhrparkbesichtigung und Gespräch  am  7. März 2013 
Interessiert nahmen unsere Gäste am angebotenen Gespräch teil über den Winterdienst der Stadt Leipzig, Fragen zum Salzgebrauch und zur Schneebeseitigung. . Wir danken dem Gastgeber,  Betriebsleiter Dr. Richter und seinen Mitarbeitern vom kommunalen Eigenbetriebs Stadtreinigung! Begeistert wurden die aufgereihten Fahrzeuge und Großgeräte besichtigt und teilweise bestiegen. Mit der Winterdienstsatzung liegt den Bürgern ein Regelwerk vor, dennoch wurde viel nachgefragt und auch den Mitarbeitern im Winterdienst gedankt, was diese sehr erfreute. Dass die kalte Jahreszeit so lange dauern würde, war uns allen zum Termin noch nicht klar...

Stadt Leipzig 2013 wieder auf der TerraTec unterstützt
Rund 10.900 Besucher zog das Messedoppel aus enertec und TerraTec vom 29. bis 31. Januar 2013 auf das Leipziger Messegelände, so berichtet die Leipziger Messe. Sie schreibt weiter unter diesem Link: „Das Konzept des Messeverbundes ist voll aufgegangen. Besonders das Schwerpunktthema Dezentralität stieß auf eine überaus positive Besucherresonanz. enertec und TerraTec konnten dadurch aus sich heraus wachsen. Die gleichzeitige Durchführung der BIOGAS Jahrestagung mit Fachmesse hat zusätzliche Synergien geschaffen.“ Mehr als 800 Aussteller präsentierten an drei Tagen Innovationen und Trends der Energie- und Umwelttechnik. Wir waren als Förderverein wieder dabei und haben in diesem Jahr das Amt für Stadtgrün und Gewässer in seiner Standpräsentation mit unseren Mitarbeitern unterstützt.


Regionaltreffen Netzwerk Umweltbildung Sachsen am 13.12.2012 in Leipzig
Zum Jahresende luden wir zum Netzwerktreffen ein und waren dazu bei dem Verein INSPIRATA zu Gast.Bei einem Glas Punsch in großer Runde tauschten wir uns zuerst über die Angebote und Neuigkeiten bei den Umweltbildungseinrichtungen im Raum Leipzig mit Berichten, Film und Präsentationen aus. Berichtet wurde auch von der sächsischen Ebene und dem Trinationalen Netzwerk und seinen Projekten sowie Weiterbildungsmöglichkeiten auch direkt für Umweltbildner. Erstaunen, Spaß und Anerkennung zollten alle Beteiligten anschießend bei einer Besichtigung der Räumlichkeiten dem Verein INSPIRATA aufgrund seiner innovativen Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien mit Schwerpunkten aus Mathematik, Physik und Chemie. Die ganzheitliche Herangehensweise zum Verstehenlernen von Naturphänomenen und –gesetzen bringt eine enge Verknüpfung zur Arbeitsweise in der Umweltbildung und wir freuen uns über die Mitwirkung im Netzwerk.
(siehe  auch Internetseiten)

Forum im UiZ zu „Photovoltaik – Eigennutzung und Einspeisevergütung. 
Was lohnt sich heutzutage?“ am 2. Oktober und  28. November 2012
Erneut organisierten wir als Förderverein Themenangebote im UiZ. Wir danken  unserem Mitglied, Lutz Unbekannt, zugleich vom Verein Ökologisches Bauen e.V. ,  für den interessanten Vortrag, den unsere Gäste im UiZ interessiert verfolgten. Auf Grund des Interesses boten wir dieses Forum zwei mal an und freuten uns über die gute Resonanz .

Forum im UiZ zu „Legionellengefahr vermeiden! – Forum zur Energieeinsparverordnung  und Trinkwasserhygiene“
am Dienstag, 7. August 2012  
Interessiert verfolgten unsere Besucher im gefüllten UiZ die Beiträge der Fachberater und Praxispartner. Wir danken den Referenten Frau Sonja Riebe von den Kommunalen Wasserwerken Leipzig  sowie Herrn Bernd Felgentreff, technischer Berater für Solartechnik und Mitglied im Verein Solar City e. V. .Mit der Forumsreihe im UiZ unterstützen wir die Stadt durch zusätzliche Angebote.

Aktion "Sächsische Frühlingsspaziergänge 2012"
16. Juni "Parkbogen Ost - Grüne Perle am Schienenstrang"
Der dreistündige Spaziergang lockte 120 Interessierte an und führte vom Grassimuseum über u.a. Lene - Voigt - Park, Mariannenpark und Postbahnhof Schönefeld zum Hauptbahnhof. An nahezu jeder Station gab es zudem Erläuterungen von Experten. Ein besonderes Highlight waren die Einlagen von Parkourläufer Lars.

2. Juni "Auwald - Stadtpark - Bürgergärten"
Mit 50 Interessierten ging es auf die Spuren der Geschichte und Gegenwart der Parklandschaften im Auwald unter der Führung von Kurator M. Berninger. Den Abschluss des Spaziergangs bildete der Garten Annalinde. Wir danken unseren Partnern von der DGGL und der Stiftung Bürger für Leipzig für die gute Zusammenarbeit bei beiden Veranstaltungen.


Unser Jubiläum!
Gemeinsam mit unseren Förderern und vielen Wegbegleitern im Netzwerk Umweltbildung haben wir unsere zehnjährige Tätigkeit als gemeinnütziger Verein gewürdigt und uns am 9. März 2012 zum Erfahrungsaustausch getroffen.

Mehr als 60 Gäste aus Umweltbildungseinrichtungen und
unserem Mitglieder- und Fördererkreis nahmen die Einladung an.
Dem Leipziger Zoo danken wir für die drei interessante Sonderführungen samt Vorträgen zu ökologischen Fragen besonders herzlich! Wir boten sie gezielt  und als Dank aktiven Mitarbeitern an, die selbst tagtäglich Umweltbildungsangebote erdenken und durchführen sowie Mittel dafür einwerben.

Sonderreihe "Umwelttechnik zum Anfassen"
Am 15.12.2011 luden wir  erstmalig zu folgendem Angebot ein:   "Ein Blick in das Energiemanagement des Universitätsklinikums Leipzig" mit Einblicken  in die Energiezentrale, zur modernen Abluftwärme- Rückgewinnungsanlage, zur Rohpostanlage und zum futuristischen führerlosen Transportsystem. Wir danken im Namen aller Teilnehmer Herrn Göster, Abteilungsleiter im technischen Gebäudemanagement des Klinikums, für die interessante Führung.

Biene-Bea-Basteln an der Auwaldstation
Am Sonntag, den 10. Juli 2011 waren wir von der Auwaldstation mit dem  Biene-Bea-Bastel aus dem erfolgreichen Biene Bea-Seminar von UiZ und Förderverein eingeladen. Ab dem frühen Nachmittag konnten Spaziergänger und Bienen-Interessierte an der Auwaldstation alles Wissenswerte über die fleißigen Sammler erfahren. Kinder konnten dann bei uns eine "summende Biene" basteln.


Ökofete 2011
Am Sonntag, den 29.05.2011 beteiligten wir uns an der Leipziger Ökofete mit einem Stand des FV und des UIZ. Besucher konnten sich über verschiedene Umwelthemen informieren. Außerdem gab es für Kinder ein Umweltquiz, sowie unsere Biene Bea und eine Kalenderscheibe (Projektarbeit unseres FÖJlers) über internationale und lokale Umwelttage zu basteln. Auch Dank schönem Wetter war immer etwas los.

Exkursion zum Klärwerk Rosental 2011
Zu unserem zweiten Frühlingsspaziergang am 20. Mai 2011 luden wir die Teilnehmer zur Exkursion ins Klärwerk Rosental. Und man kann tatsächlich von einem Frühlingsspaziergang sprechen. Die ganze Anlage ist eingesäumt von großen Grasflächen und gartenähnlichen Anlagen. Die Mitarbeiter des Klärwerkes, welches von der KWL betrieben wird, zeigten uns Klärbecken, Absetzbecken und Steueranlagen für den Dauerbetrieb.

Frühlingsspaziergang am 14. Mai 2011
"... vom Stadtpark zum Bürgergarten", so war das ausgerufene Motto welches uns am Samstag zusammenführte. Am Startpunkt in der Kollonadenstraße warteten zahlreiche Mitläufer auf eine interessante und lehrreiche Tour durch die Stadtparks in westlicher Richtung bis zu neuen Projekten wie Dachbegrünung und alternative Bürgergärten.


Umzug ins neue Büro 2011
Am 27. April 2011 konnten wir endlich, nach dem Interrim im Rathaus Südwest Plagwitz in ein neues Büro ziehen. Unsere neue Adresse lautet nun: Prager Straße 136 - 04317 Leipzig. Wir sitzen in einem schönen Raum mit großen Fenstern und haben schon fast alles ausgepackt.



Netzwerk Umweltbildung Sachsen:
Am 1. April 2011 war es wieder so weit. Das Netzwerk Umweltbildung Westsachsen traf sich zu seiner Frühjährlichen Versammlung. Auf der Tagesordnung standen die wichtigen Gespräche über Projekte von Mitstreitern, Bekanntmachen von Terminen und Veranstaltungen und die Neuwahl des Regionalzentrums für Westsachsen. Der Förderverein wurde wieder für 2 Jahre gewählt. Anschließend ludt uns der Wildparkverein zu einem Rundgang ein.

Herbstexkursion im Clara-Zetkin-Park 2010
Bei herbstlichen Temperaturen um die 12 Grad trafen sich am 22. 11. 2010 naturinteressierte Bürger zu einer Wanderung in den Clara Zetkin Park. Farben der Natur standen im Mittelpunkt des Rundgangs. Neben den Ausführungen zu Farbe, Struktur und den Aufbau der Blätter erfuhren die Teilnehmer auch etwas über die Geschichte der Parks. Der neunzigminütige Spaziergang endete an der Dahlienterrasse nahe der Pferderennbahn.

Regelmäßige Exkursionen 2010
„ Früchte der Natur  - ein fachkundiger Spaziergang am  Fockeberg“
Bei einem naturkundlichen Spaziergang am 24. September wurden Informationen und Hinweise zu ortsansässigen Pflanzen sowie dem Sammeln und möglicher Verarbeitung von Früchten im Herbst gegeben. Am Ende der Führung hat Herr Hofmann vom Förderverein Früchteproben angeboten, die durch die fortgeschrittene Jahreszeit nicht mehr auffindbar, aber in Leipzig typisch sind.

Neue erfolgreiche Veranstaltungsfolge von UiZ und Förderverein:
„Geschützte Pflanzen des Leipziger Auwaldes – Anleitung zum Malen und Zeichnen ausgewählter Pflanzen“
Herr Hofmann vom Förderverein gab am 22. September 2010 fachkundige Informationen sowie Anleitungen zum Malen und Zeichnen geschützter Pflanzen der Roten Liste im Leipziger Auwald. Eingeladen waren naturinteressierte Besucher allen Alters, die sich in ihrer Freizeit auch gern künstlerisch betätigen. Im Fokus der ersten Veranstaltung stand die Schwanenblume.

Anfang September 2010, wie jedes Jahr, fanden im Schulbiologischen Zentrum am Schleussiger Weg wieder die Naturerlebnistage der Stadt Leipzig statt. Dieses Jahr war der Förderverein mit didaktischen Angeboten zur Honigbiene und Wasserverschmutzung vertreten. An zwei Tagen kamen über 750 Schüler an den diversen Ständen von Umweltvereinen und -einrichtungen vorbei und informierten sich über Umweltprojekte.


Mit-mach-Aktion zum Zoo-Fest 2010
Gemeinsam mit anderen Vereinen präsentierten wir zum Zoofest der LVZ Ende Juli  Materialien des UiZ und Fördervereins an. Das Bildungsangebot zur Honigbiene wurde nicht nur von Kindern, sondern auch von Jugendlichen und Erwachsenen interessiert angenommen.




Die Leipziger Ökofete war am Sonntag, den 13. Juni 2010, wieder ein viel besuchter und sonniger Magnet im Clara-Zetkin-Park. Im Auftrag der Stadt koordiniert der Umweltverband Ökolöwe jährlich diese größte Präsentation von Umweltinitiativen in Leipzig. Über 100 Umwelt- und Ökoprojekte stellten ihr Programm und ihre Angebote vor. Wie jedes Jahr unterstützten wir als Förderverein tatkräftig mit den Stand des städtischen UiZ und warben auch für unser nächstes Sommerangebot, der Exkursion zu den Turmfalken in Altscherbitz am kommenden Freitag.

Frühlingsspaziergang 2010 mit dem Förderverein des UiZ
am 29.Mai luden wir gemeinsam mit Partnern wie dem Grünen Ring Leipzig und FOKUS Umwelt zu einer geführten Wanderung vom Mariannenpark bis zur Hohen Kirche Thekla ein. Die große Gruppe mit über 30 Teilnehmern nahm die kunsthistorischen Erläuterungen sowie Hinweise zur Natur interessiert an. Wir danken Frau Möbius vom Kunstverein Leipzig sowie Herrn Gumbrecht vom ZV Parthenaue für die fachkundigen Hinweise.

Eröffnung Naturschutzwoche 2010 mit Ergebnissen zum Wettbewerb "Erlebnisse im Park"
Am 27.Mai wurden im Rahmen der Eröffnung der 54. Naturschutzwoche durch uns, dem NABU und die Stadt Leipzig kleine und große Schriftsteller, die eine Geschichte zum Wettbewerb eingesendet hatten, ausgezeichnet. Über 60 Einsendungen hatten uns als Jury erreicht. Wir haben als Förderverein nicht nur den Naturschutzbund und den diesjährigen Wettbewerb umfangreich unterstützt, sondern auch das Naturkundemuseum, der Zoo sowie das Tourismusbüro Treffpunkt Leipzig zu den Preisen beigetragen. Ein Blick auf Auszüge der Einsendungen wurde vom NABU auf www.nabu-leipzig.de angekündigt.

Am 20.Mai 2010 FOKUS Umwelt zu einem Abend im Zoo Leipzig
Dies wurde von nahezu 100 Personen angenommen wurde. Wir wurden durch die Baustelle Gondwanaland geführt. Anschließend hielt Zoodirektor Dr. Junhold einen Vortrag über das Projekt und das Artenschutzengagement des Zoo's. Der zweite Vortrag wurde durch Dr. Huth, vom Helmholtz - Zentrum für Umweltforschung - UFZ geboten und berichtete über tropische Regenwälder und deren Gefährdung. Allen Beteiligten wurde für Ihren kostenfreien Einsatz gedankt.

Startschuß für Wettbewerb zur Naturschutzwoche 2010

Am 29.03.2010 gab der Naturschutzbund Leipzig (NABU) und der Förderverein Umweltinformationszentrum Leipzig - UiZ e.V. mit einem Pressegespräch im neuen Domizil des UiZ, im neuen Technischen Rathaus, den Startschuß zum diesjährigen Wettbewerb zur Naturschutzwoche. Nach einem sehr erfolgreichen Fotowettbewerb im Jahr 2009 können dieses Jahr Kurzgeschichten zum Thema "Erlebnisse im Park" aus allen Altersgruppen eingeschickt werden. Einsendeschluß ist der 17.Mai 2010.


Netzwerktreffen am 12. November 2009
Am 12.11.2009 haben wir wieder eingeladen zu einem Präsentationsmarkt des Netzwerk Umweltbildung Westsachsen. Dazu waren Einrichtungen und Gäste zu Gast bei Solar City Leipzig e.V. Einem Vortrag zum Klimaschutz folgte die Darstellung der Umweltbildungseinrichtungen zur Information an die interessierten Gäste.

Naturerlebnistage 2009
Auch im September 2009 unterstützten wir mit unseren Mitarbeitern und als Förderverein wieder das Umweltinformationszentrum am Stand bei den Naturerlebnistagen im Schulbiologiezentrum Leipzig.




4. Familienwaldfest im Wildpark in Connewitz
Am Samstag, dem 29.08.2009 fand das 4. Familienwaldfest des Wildpark Leipzig e. V. statt. Diverse Anbieter rund um das Thema Wald drängelten sich auf der schmalen Straße zum Haupteingang. Als Förderverein vom UiZ verteilten auch wir unser Infomaterial.



Ausflug ins Phyllodrom 2009
Als Förderverein des UiZ luden wir wieder am 25.08.2009 interessierte Naturfreunde zu einem Ausflug ins Phyllodrom, Museum und Institut für Regenwaldökologie, in Wiederitzsch ein. Herr Hofmann vom Phyllodrom e.V. berichtete bei der Führung auch über die Lebewesen im indonesischen Raum (Sumatra, Philipinen, Java usw.).



Wasserfest 2009
Vom 14. bis 16. August 2009 fand das 9. Wasserfest statt. Wie jedes Jahr strömten die Besucher zu den angebotenen Veranstaltungen. Das UiZ und der Förderverein informierten am Samstag die Bürger und Bürgerinnen mit einem vielfältigen Angebot an Informationsmaterialien rund um das Thema Wasser. 


ExkursionAm 12. August 2009 waren wir  in der Vogelschutzlehrstätte zu einem Besuch mit interressierten BürgernInnen. Der ehrenamtliche Mitarbeiter und die gute Seele des Hauses Herr Schädlich erzählte uns anfänglich von der Geschichte der deutschlandweit größten Einrichtung ihrer Art. Im Haus selber bekamen wir einen Eindruck von der aufopferungsvollen Arbeit  des Vereines. Über 450 Exponate, zum Teil in unserer heimischen Landschaft nicht mehr vorkommende Arten, sind in diversen Vitrinen zu bestaunen. Wir können nur empfehlen mal einen Ausflug dorthin zu unternehmen.

Die 20. Leipziger Ökofete 2009 war wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Familien, Kinder und interessierte Erwachsene. An der Anton-Bruckner-Allee im Clara-Zetkin-Park war der Förderverein gemeinsam mit dem UiZ Leipzig mit einem Informationsstand zu allen aktuellen und wichtigen Umweltthemen dabei. Mit den Kindern haben die Mitarbeiter des UiZ und des Fördervereins am 14. Juni 2009 bei strahlendem Sonnenschein amleine Pappbienen gebastelt, was allen Beteiligten viel Spaß bereitete.

Forum des Fördervereins zum biologischen Gärtnern und Nützlingseinsatz
Am 11. Juni 2009 lud der Förderverein öffentlich Interessierte und gezielt auch die Gärtner in den Leipziger Kleingartenvereinen ein, sich über biologisches Gärtnern und den Einsatz von Nützlingen zu informieren und zu beraten. Herr Schiwek und Herr Haberkorn vom Kreisverband der Kleingärtner sowie Herr Vogel vom Stadtgarten Connewitz teilten ihre Erfahrungen und gaben jede Menge praktische Tipps und Hinweise, wofür wir an dieser Stelle noch einmal recht herzlich danken wollen.

Der Klima-Tag am 7. Juni 2009 zog Interessierte an Kunst und Umwelt an. Organisiert vom Leipziger Centraltheater und der Verbraucherzentrale wurden den Besuchern Workshops, künstlerische Performance und Informationen rund um das Thema Klima angeboten. Auch das UiZ Leipzig und der Förderverein nahmen an dieser Veranstaltung teil und präsentierten Informationsmaterialien.

Das Forum des Kooperationsbündnisses Fokus Umwelt am 3. Dezember 2008 zum Thema "Waldbewirtschaftung im Auwald - Wie stehen Baumfällungen und Holzwirtschaft im Einklang mit dem Naturschutz?" 
zog viele interessierte Bürger ins UiZ. Roland Quester (Umweltbibliothek Leipzig) führte durch den Abend. Die Podiumsgäste vom Stadtforstamt Leipzig, dem Zertifizierungsunternehmen LGA InterCert GmbH, dem NABU sowie dem Amt für Umweltschutz Leipzig stellten zunächst ihre Arbeit dar. Besorgte Waldfreunde hatten die Möglichkeit ihre Bedenken zu äußern, worauf eine angeregte und teilweise emotionale Diskussion folgte.


Forum im UiZ am 13. November 2008 "Nistkästen an und in Gebäuden als Artenschutzmaßnahme" war das Thema der gut besuchten Diskussionsrunde. Fachleute aus dem Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig, dem NABU Sachsen, dem Unternehmen T-Mobile Deutschland, sowie dem Büro Hensen für Naturschutz und ökologisches Bauen stellten ihre Arbeit vor, schilderten Erfahrungen und beantworteten Fragen der interessierten Besucher.

 Familienexkursion - eine Energieinformationstour am 11. Oktober 2008
Auch in diesem Jahr wurde das Angebot der vom Förderverein und den Stadtwerken Leipzig gemeinsam organisierten Familienexkursion "Auf den Spuren von Sonnen-, Wind- und Wasserkraft" von zahlreichen Interessierten genutzt. Bei schönstem Wetter konnten die Forschungsanlagen zur Solarenergie an der HTWK, die Dölitzer Wassermühle und eine Windkraftanlage der Firma ZOPF GmbH ganz aus der Nähe betrachtet werden. Dazu gab es viele wissenswerte Informationen aus erster Hand.

Infostand zum Herbstauftakt der LVBN 2008
Der Förderverein unterstützte tatkräftig den Infostand der Stadt Leipzig beim LVB Herbstauftakt am 20.September 2008. Während sich Besucher zum Thema Lärm informieren oder am Umweltquiz teilnehmen konnten, hatten die jüngeren Gäste die Möglichkeit Drachen zu basteln und zu bemalen.
 

Naturerlebnistage 2008
Anfang September hatten Schüler aller Altersklassen die Möglichkeit, bei den Naturerlebnistagen im Schulbiologiezentrum am Stand von Förderverein und UiZ selbst gemachte Zitronenlimo und Kressebrote zu kosten oder auch Geheimschrift ausprobieren. Außerdem erfuhren sie alles über virtuelles Wasser, also wie viel Wasser für das Herstellen bestimmter Produkte verbraucht wird.


Förderung von UiZ-Angeboten für Kindergruppen
Als Förderverein unterstützten wir das UiZ immer wieder auch in der Durchführung zweier Seminarangebote für Kindergruppen. Unter dem Titel "Ein Frosch macht sich Gedanken" wurde den Kindern Wissenswertes über Wasser beigebracht. Für die Kleineren gab es "zu Besuch bei Bea der Biene" viel Neues zu entdecken. Im Frühjahr und Sommer besuchten uns vor allem Gruppen aus Leipziger Kindergärten und Grundschulen.

Leipziger Ökofete 2008
Auch in diesem Jahr zog es wieder viele Umweltinteressierte am 15. Juni in den Clara-Zetkin-Park zur alljährlichen Ökofete. Den Stand des Umweltinformationszentrums unterstützten wir als Förderverein tatkräftig, beispielsweise bei den Bastelangeboten "Papierschöpfen" und "Summende Biene". Zoo

 

Naturschutzwoche 2008
Im Rahmen der 52. Leipziger Naturschutzwoche gestaltete das Aktionsbündnis FOKUS Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Zoo Leipzig am 27. Mai 2008 einen Abend zu Thema "Artenwandel". Mit Kurzführungen im Zoo und anschließenden Vorträgen und Diskussion in der Hazienda wurde allen Interessierten ein umfangreiches Programm geboten.

SpaziergangFrühlingsspaziergänge 2008
 Wir danken allen Organisatoren und Fachleuten der über 300 diesjährigen Frühlingsspaziergänge. Insgesamt wurden nach Aussagen des Netzwerkes Umweltbildung Sachsen etwa 2.300 km Wanderstrecke von 10.200 Teilnehmern fachlich betreut zurückgelegt. Das Umweltinformationszentrum bot dabei Spaziergänge zu Fassadenbegrünungen nach Gohlis, zu Parks, Gärten und Denkmälern in Leipzig und im Botanischen Garten Großpösna-Oberholz an. Kirche

Besichtigung einer Holzpellets-Kirchenheizung im April 2008
Der Förderverein UiZ lud am 18. April zu einer Führung in die Michaeliskirche Leipzig ein. Die neu gebaute Anlage mit 200 kW und zusätzlicher Abgasreinigung wurde im Rahmen des Förderprogramms Biomasseverbund Sachsen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.
Der Kirchgemeinde wurde für die Möglichkeit zur Besichtigung gedankt.

Ferienangebote im UiZ 2008
 bewegtes SpielzeugErneut nutzten viele Kinder und Eltern unser Bastelangebot in den Winterferien. Es wurden kleine Holzspielzeuge mit unterschiedlich gestalteten, beweglichen Figuren hergestellt. Unter Verwendung von Baumzweiggestellen aus verschiedenen einheimischen Holzarten konnte man sich nebenbei auch über die sonstige Nutzung des Holzes informieren. Auch in den Osterferien unterstützten wir mit unserer Mitarbeiterin im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) die Familienangebote im UiZ.
Brühl

Dezemberführung 2007 zum Thema Abbruchmaterial, entsorgen oder nutzen
Entlang der aktuellen Abbruch – Baustelle am Brühl ging es Mitte Dezember mit der ARGE Kafril & Reinwald, interessierten Bürgern sowie unserem Förderverein. Erläutert wurden Fragen zu durchgeführten Abbruch- und Entsorgungsmaßnahmen.

Spielzeug
Vorweihnachtsangebote 2007 im UiZ
Bewegtes Spielzeug aus Naturmaterialien
zahlreiche Kindergruppen und Familien nutzten die kreativen Angebote im UiZ zum vorweihnachtliche Basteln mit Naturmaterialien. Besonders das Basteln der bewegten Figuren, eine Idee unseres Mitarbeiters im Förderverein, begeisterte viele.
Gemeinsam mit den UiZ-Mitarbeitern vermittelten wir darüber hinaus Informationen zu den verwendeten Holzarten.
Exkursion
"Auf den Spuren von Sonnen -, Wind -, und Wasserkraft" 2007
Gemeinsam mit den Stadtwerken Leipzig lud der Förderverein am 13.10.2007 zu einer Exkursion zum Grünen Strom ein, was von zahlreichen Familien angenommen wurde. An der HTWK Leipzig, erläuterte Prof. Illing anschaulich die Photovoltaikanlage auf dem Dach. Weiter ging es dann zur Besichtigung der historischen Dölitzer Mühle und neuen Wasserkraftanlage. Die folgende Fahrt in den in den Leipziger Südwesten führte zu den Windkraftanlagen der Firma Zopf, bevor der Bus wieder am UiZ landete. Wir danken den Förderern und allen Beteiligten für diesen gelungenen Tag.
Bilder von der Exkursion gibt es hier.

Tierische Untermieter im Zoo und anderswo - Forum im September 2007
Am 26.09.2007 luden wir im Rahmen des Bündnisses Fokus Umwelt zur Veranstaltung in den Zoo Leipzig. Mit kurzen thematischen Führungen zu ausgewählten Orten im Zoo, zwei Vorträgen und einer anschließenden Diskussion in der Hazienda wurde über das Vorkommen und den Umgang mit Wildtieren im Zoo und den Umgang mit Waschbären in der Stadt informiert.
Plakat
 "Wilde Tiere in der Stadt - Meine Begegnungen mit heimischen Wildtieren" 2007
Dies war der Titel des diesjährigen Wettbewerbes, den wir anlässlich der Leipziger Naturschutzwoche gemeinsam mit dem NABU Kreisverband Leipzig ausrichteten. Am 20. September 2007 wurden die schönsten Arbeiten prämiert und im Ausstellungsraum des Wildparkes ausgestellt.

Sehen Sie hier Eindrücke von der Preisverleihung.

Juli und August 2007 Ferienpassangebote im UiZ

Unter dem Motto "Duftende Kräuter - Stecklingsvermehrung selbst probiert" besuchten im Rahmen des Ferienpasses des Jugenamtes 18 Kinder und Erwachsene unsere Veranstaltungen im UiZ.
Sommerflieder8
" Leipzigs Flora und ihre Neubürger"
Forum im UiZ mit Dr. Peter Gutte am 4. Juli 2007
Zahlreiche interessierte Bürger und Kleingärtner verfolgten gemeinsam mit Naturschützern, Botanik-Studenten und renomierten Wissenschaftlern den Vortrag und beteiligten sich an der Diskussion über Besonderheiten "fremder Pflanzenarten" in der Leipziger Region und ihre Auswirkungen auf das Ökosystem. Erfreulich war zuvor, dass neben unseren Flyer und Newsletter der Termin von einigen Medien aufgegriffen worden war, was dazu führte, dass durch das große Interessentenpotential am Thema die 70 Sitzplätze im UiZ nicht ausreichten. Auch unser Vortragsgast und Wissenschaftler im (Un-)ruhestand freute sich sehr über den gelungenen Abend!

Solaranlage Tag der regenerativen Energien 
Am Sonnabend, 28. April 2007 boten wir eine Busexkursion für Familien und interessierte Bürger an. Im Mittelpunkt standen Informationen über Projekte zum Grünen Strom, die Anwendung von Solaranlagen im häuslichen Bereich, die Besichtigung eines Unternehmens mit Produktionsstrecke für Solarsysteme und der Besuch eines Null- Energie-Hauses.

Osterbasteln 2007
Als Förderverein unterstützten wir das UiZ auch wieder durch gemeinsame Bastelangebote mit Naturmaterialien. Individuelle Osterkörbchen, Figuren aus Heu sowie Osterkarten in Linoltechnik entstanden in Zusammenarbeit auch mit Mitarbeiterinnen des JFZ O.S.K.A.R.. In 14 Veranstaltungen besuchten mehr als 300 Kinder und Erwachsene, zumeist aus Leipziger Grundschulen das UiZ.

FOKUS Umwelt präsentierte am 28.März 2007 "Feinstaub - die unsichtbare Gefahr"
- eine Informationsveranstaltung mit Kurzführung im Wolkenlabor, Vorträgen und Diskussion im Leipziger KUBUS. Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Tag des Wassers 2007
Am 21. März stellte der Autor Herr Dr.Heinker das Buch "Wasser macht Geschichte" vor.
Im Mittelpunkt der interessanten Veranstaltung standen historische Anekdoten und Bildmaterial zur über 500jährigen Wasserversorgung in Leipzig. Parallel präsentierten die Kommunalen Wasserwerke im UiZ eine thematische Ausstellung zu ihrem Engagement. Biomasseanlage

Forum im UiZ am 27.Februar 2007
Um "Biomassepotentiale in Leipzig - Chancen und Risiken" ging es in der zahlreich besuchten und vielseitigen Diskussion mit unseren interessanten Podiumsgästen: Herrn Dr. Wolf (Umweltinstitut Leipzig, Einführung), Frau Ammermann (Bundesamt für Naturschutz), Herrn Pfeuffer (Stadtwerke Leipzig), Herrn Bittner (LWB), Herrn Lenz (Institut für Energetik), Herrn Marlow (Amt für Umweltschutz) sowie Herrn Dr. Kasek (Passivhausbesitzer und Vorsitzender NABU Leipzig)
Es moderierte Frau Körner vom Förderverein des UiZ.

Einen zweiten Abend - vorbereitet durch FOKUS Umwelt - gab es als Forum im UiZ am 30. November 2006 zum Thema "Schimmel in Wohnräumen - Was tun?"
Zahlreiche Interessierte verfolgten die Vorträge zu "Ursachen des Schimmelbefalls und deren Vermeidung" von Sven Börjesson, Handwerkskammer zu Leipzig, Umwelt- und Transferzentrum sowie zu "Gesundheitliche Auswirkungen bei Schimmelbefall" von Andrea Müller, Wissenschaftlerin am Helmholtzzentrum für Umweltforschung - UFZ. Im Podium saßen außerdem Anke Matejka vom Mieterverein Leipzig e.V. und Dr. Volker Tenckhoff vom UIS Umweltinstitutsynlab GmbH. Es moderierte Annette Körner vom Förderverein des UiZ. Willkommen ware auch die vielfältigen Broschüren und Literaturtipps sowie der Blick durch ein ausgestelltes Mikroskop auf diverse Schimmelpilzkulturen.Vogel

 Ein erstes gemeinsames Angebot von FOKUS Umwelt hieß:
"Tierische Mitbringsel- Ein Abend für den Artenschutz"
am 12. Juli 2006 im und mit dem Zoo Leipzig
Unser Faltblatt dazu: Seite 1, Seite 2
Empfehlenswert zum Artenschutz gerade in der Urlaubszeit sind auch die Informationen in der Artenschutzbroschüre des Zolls (2005).
 
FOKUS Umwelt
Unter diesem Slogan haben wir für gemeinsame Angebote der Umweltbildung in diesem Jahr eine zusätzliche Kooperation begonnen mit
dem Helmholtzzentrum für Umweltforschung - UFZ, der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, und dem Haus der Umwelt e.V.

Unser Foto+Malwettbewerb 2006
"Leipzigs Umwelt - Leipzigs Zukunft. Wovon träumst Du?" Malwettbewerb
wurde erfolgreich im Oktober beendet.
Sehen Sie hier Bilder von der fröhlichen Preisverleihung im UiZ und den Exkursonen, die der Förderverein zur Sonderaufgabe "Umwelttechnik erleben" angeboten hatte.

Und hier noch einmal der Flyer zum Wettbewerb.
Bei fast 200 Einsendungen freute sich die Jury an 34 Kinder und Jugendliche kleine Präsente und Gutscheine bei der Preisverleihung ausreichen zu können. Wir danken allen Förderern für die Unterstützung im Wettbewerb und Bereitstellung der Preise!

Leipziger Ökofete 2006
Ob Klein oder Groß, Alt oder Jung - viele umweltinteressierte Leipzigerinnen und Leipziger kamen wieder zur Ökofete am 1. Juli in den Clara - Zetkin - Park - so auch an den Stand des Umweltinformationszentrums (UiZ), den wir als Förderverein tatkräftig mit unterstützten.



Forum im UiZ am 25. April 2006

Praxistipps zum energiesparenden Bauen und Sanieren standen im Mittelpunkt des Forums. Einschlägige Fachkräfte wie Herr Felgentreff (stellv. Landesvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Solarenergie), Herr Stahr (Ingenieurbüro Naumann und Stahr), Frau Groß (Energieberaterin) und Herr Wille (Amt für Umweltschutz) gaben Auskunft, praktische Tipps und Informationen über aktuelle Möglichkeiten der Förderung.

KaffeemaschineForum im UiZ am 11. April 2006
Unter dem Titel "Wohin mit Elektroschrott? - Informationen zum neuen Elektrogerätegesetz" diskutierten Dr. Richter, Leiter des Eigenbetriebs Stadtreinigung sowie Dr. Seidel vom Amt für Umweltschutz mit interessierten Bürgern die Auswirkungen des neuen Gesetzes über die Rücknahme und die geforderte umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräte, welches seit 24. März diesen Jahres neue Regelungen vorsieht. Eine Gruppe ausländischer Fachkräfte, die derzeit eine einjährige Ausbildung im Umweltmanagement in Deutschland absolvieren, nahm interessiert teil.

WaschbeckenTag des Wasser am 22. März 2006
Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) präsentierten in zwei Foren, einer Ausstellung und nachfolgend über ein gestaltetes Schaufenster ihr Projekt "Bleifrei 2012" im UiZ. Besonders freuten wir uns auch über die Berichterstattung durch die KWL selbst sowie einen Artikel in der Internetzeitung www.lizzy-online.de.



Februar 2006: Exkursion zur Teekom AG
Ausgehend vom UiZ ging es mit interessierten BürgerInnen am 14. Februar zur hiesigen Niederlassung der Telekom AG, wo Umweltbeauftragte über das Engagement ihres Unternehmens berichteten. Besonders interessierte auch die nachfolgende Führung durch eine historische Telefon / Vermittlungszentrale (Baujahr 1922), die noch bis zur Wendezeit ihren Dienst getan hat sowie die Gegenüberstellung zur heutigen Technik.
Wir freuen uns über Umweltbildungsangebote lokal ansässiger Unternehmen! Sprechen auch Sie uns an!

November 2005: Themenabend mit Kraftwerksbesichtigung
Diese Veranstaltung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Leipzig und der Stadtwerke Leipzig GmbH.
Frau Gabriele Erfurt, Umweltmanagementbeauftragte der Stadtwerke beantwortete themenbezogene Fragen und führte die Teilnehmer inhaltlich in Energie-Problematiken ein.
Höhepunkt der Veranstaltung war die fachkundige Führung durch das Dampf- und Heizkraftwerk in der Eutritzscher Straße mit einem Blick aus luftiger Höhe auf die Stadt.

Oktober 2005: Busexkursion zur Zentraldeponie Cröbern
und zur Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlungsanlage (MBA):

Unser Angebot zur Busexkursion zur  der Zentraldeponie Cröbern am 19. Oktober stieß auf übermäßiges Interesse bei den Bürgern. Für unsere sehr großen Besuchermenge von Klein bis Groß, Alt und Jung, gelang es dennoch den Vertretern des Zweckverbandes und der Anlagenbetreiber WEV sehr gut, an verschiedenen Stationen die Anlagen zu erklären.  Infomationen zum Abfallzweckverband Westsachsen unter www.zaw-wachau.de
Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten!

Waldexkursionen als Sommerangebote 2005
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Wald für Sachsen hatten wir die Leipziger zu zwei Sommerexkursionen per Bus - ausgehend vom UiZ - eingeladen. Unter dem Thema "Waldumbau und Naturschutz" erkundeten wir gemeinsam mit zahlreichen interessierten BürgerInnen Aufforstungsflächen im Südraum und seinen Bergbaufolgelandschaften.
Der Stiftung Wald für Sachsen gebührt dafür ein besonderer Dank für die fachkundigen Führungen mit Herrn Tümmler und seinen Kollegen!

Forum im UiZ am 05.07.2005 "Die Großstadt und ihre Grünflächen - Konzepte mit und für Bürger"
Zahlreiche Forumsgäste verfolgten zu Beginn interessiert die Eröffnung zweier Ausstellungen, die im UiZ zu besichtigen waren: "Wildtiere in der Stadt" sowie "Die Großstadt und ihre Grünflächen - Konzepte mit und für Bürger"
Zum Forum war das UiZ gefüllt. Die Möglichkeit zur Information und Diskussion wurde bis in die späten Abendstunden sichtlich gern genutzt.
Allen Beteiligten und UnterstützerInnen wird herzlich gedankt!

Forum im UiZ am 10.05.2005 zum Hochwasserschutz und Naturschutz im nördlichen Auwald
Anläßlich der 49. Leipziger Naturschutzwoche wurde in einem Forum zum Thema
Hochwasserschutz und Naturschutz im nördlichen Auwald diskutiert. Diese Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland/ Leipzig ausgestaltet. Allen Gesprächsgästen wird gedankt.

Unterstützung der Stadt Leipzig zur Fachmesse Terra Tec 2005
Der Förderverein unterstützte wie bereits 2003 tatkräftig das Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig in Vorbereitung, Organisation und Präsentation auf der Umweltmesse.
Bildeindrücke 2005 siehe PDF hier
Ausgerichtet wurde das Messeforum zum Thema „Investitionsförderung durch Ausgleichsflächenmanagement“ sowie anschl. einen Empfang am Stand der Stadt Leipzig. Gedankt wird den Podiumsgästen: Frau C. Böhme vom Deutschen Instituts für Urbanistik, Landwirt H.-O. Voges, Bürgermeisterin Dr. G. Lantzsch, Frau A. Zàbojník vom Amt für Umweltschutz Leipzig, Amtsleiterin Frau I. Kunath vom Grünflächenamt und Amtsleiter K. Gerkens vom Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung Leipzig. Es moderierte A. Körner vom Förderverein.











Forum im UiZ am 9.11.2004 zu "Schimmel in Wohnräumen":
Der übervoll besetzte Raum zeigte den Informationsbedarf vieler Bürger zum Thema - sowohl im November als auch zu den Folgeveranstaltungen im Februar 2005.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Weitere Eindrücke hier
September 2004:
Reihe "Abfall und Recycling"
Immer wieder landen Handys, Telefone, Faxgeräte, Drucker im Restmüll und belasten Abfallwirtschaft und Umwelt. Im Forum, einer Gemeinschafts- veranstaltung von UiZ und Förderverein, wurden am 13. 09.2004 Umweltuntersuchungen und mögliche Rücknahme- und Recyclingwege speziell für die Millionen von Handy's in Deutschland anschaulich vorgestellt. Zu Gast waren Fachleute des Umweltlabors der Motorola GmbH sowie der T-Mobile Deutschland GmbH. An der Diskussion beteiligte sich auch der Betriebsleiter Dr. Richter zum Problem Elektronikschrott für die Leipziger Stadtreinigung und Abfallentsorgung und erläuterte das neue Angebot der Gelben Tonne- Plus für Elektronikschrott.
Dazu wurden und werden EXKURSIONen per Bus angeboten, die wir als Förderverein organisierten. Für die Unterstützung wird besonders den teilnehmenden Firmen gedankt!
Die Bustouren am 9. und 30 September waren jeweils mit 30 Personen voll ausgebucht. Besichtigt wurden die Zentraldeponie Cröbern und die Großbaustelle für die Mechanisch - biologische Abfallbehandlungsanlage - MBA beim Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen, die modernen Sortieranlagen der SERO Leipzig GmbH sowie das Unternehmen REMEX Leipzig - Gesellschaft für Baustoffaufbereitung.
Neue Angebote sind für 2005 im Blick.



Unser Bildungsangebot Pleißemühlgraben
Angebote in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule gestartet:
Ebenfalls restlos ausgebucht war ein Bildungsangebot, welches wir mit dem Amt für Umweltschutz und der Volkshochschule anboten: ein Informations- und Gesprächsabend über das Gewässernetz Leipzig, Flüsse unter Tage und den Vorhaben zur Öffnung, zu Bau- und Planungsvorhaben zum Hochwasserschutz und touristische Ziele.
Es folgte am
2. Oktober die beliebte Begehung
des noch unter Tage liegenden Pleißemühlgrabens.
Agenda 21 - Forum im UiZ"am 6. Juli 2004:
zum Thema
"Erdgasfahrzeuge-wirtschaftlich und umweltfreundlich!" mit Informationsbörse und Fahrzeugen verschiedenster Bauart zur Besichtigung, Beratung, Aktionen, Podiumsgespräch... siehe auch Bericht und weitere Bildeindrücke hier
"Forum im UiZ"am 22. April:
Information und Diskussion zum Problem
"Tatort illegale Graffiti
– auch ein Umweltproblem..."
Info′s zu umweltfreundlichen
Fassadenreinigungsmethoden
...zu Gast auch: Peter Sodan, Intendant des neuen theaters Halle und prominenter "Kommissar Ehrlicher"
Bildeindrücke von der
Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Leipziger Aktionsbündnis STATTBILD e.V.
hier
Aktionswoche ab 22. März,
dem Tag des Wassers:
Förderverein und UiZ
und die zahlreichen begeisterten Besucher
danken für die Unterstützung, besonders den Kommunalen Wasserwerken und den
Leipziger Verkehrsbetrieben, sowie der Deutsch-Int. Wasserturmgesellschaft!
Weitere Bildeindrücke hier
Preisverleihung
am 16. März 2004
zum Wettbewerb
"Umwelt Leipzig
- daran lieb ich..."
hier

Druckversion